Team

Interdisziplinäres Team

In unserem Behandlungsteam arbeiten Kinderärzte mit dem Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie, spezialisierte Pflegekräfte und der psychosoziale Dienst eng zusammen.

Interdisziplinär sind wir mit allen Abteilungen des Klinikums vernetzt und beziehen bei Bedarf auch externe nationale oder internationale Fachleute ein. Für alle Teammitglieder ist die Arbeit hier eine Herzensangelegenheit.

Ein entscheidender Faktor für günstige Heilungsaussichten ist die umfassende Betreuung der Betroffenen in unserem Schwäbischen Kinderkrebszentrum am Klinikum Augsburg. Das Verständnis aller Berufsgruppen füreinander und der große Respekt vor den Leistungen der jeweils anderen kennzeichnen die Atmosphäre in den Bereichen der Station, Tagesklinik und Ambulanz unseres Zentrums.

Das Team des Schwäbischen Kinderkrebszentrums

Ärzte

Im Schwäbischen Kinderkrebszentrum werden Kinder und Jugendliche mit sämtlichen Erkrankungen des Spektrums  betreut. Die medizinische Leitung hat Professor Dr. Dr. Frühwald. Oberärztinnen sind Frau Dr. Astrid K. Gnekow und Frau Dr. Silke Westphal, als weitere Fachärzte arbeiten Frau Dr. Simone Storck und Frau Dr. Barbara Paul-Klein. Alle besitzen die Schwerpunktbezeichnung Kinderhämatologie und -Onkologie. Ein weiterer Arzt, Herr Holzapfel,  befindet sich in der Weiterbildung zum Kinderhämatologen/-onkolologen. Zusätzlich arbeiten im medizinischen Team drei Rotationsassistenten/Innen. Für die Station besteht eine 24-Stunden-Rufbereitschaft. Im Rahmen qualitätssichernder Maßnahmen bilden sich sämtliche Ärzte und Ärztinnen, die in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Erkrankungen des Blutes und mit Krebserkrankungen eingesetzt werden, regelmäßig weiter- und fort.

 

Pflegeteam

Unser Team besteht aus 26 Kinderkrankenschwestern, drei Kinderkrankenpflegern, Auszubildenden der Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege und Krankenpflege, einer Versorgungsassistentin und einer Stationsassistentin.

Die examinierten Pflegekräfte  setzen sich  sowohl aus Vollzeit- wie auch aus Teilzeitkräften zusammen. Durch regelmäßige Teilnahme an spezifischen Fortbildungen halten wir unser Fachwissen immer auf dem aktuellen Stand. Ebenso achten wir darauf, dass sich unser Team durch spezielle Ausbildungen, z. B. zur Fachpflegekraft, zur Palliativ-Pflegekraft oder zur Schmerzmanagement- Pflegekraft,  weiter qualifiziert. 

In Deutschland haben sich Pflegekräfte aus den wichtigsten Zentren für Kinderonkologie zu einer Gemeinschaft zusammengeschlossen (GPONG). Gemeinsam mit den anderen Schwestern und Pflegern aus ganz Deutschland entwickeln wir einheitliche Pflegestandards und und -konzepte für die Kinderonkologie. Dabei stimmen wir uns inhaltlich mit Kollegen aus der ganzen Welt ab.

Aufgrund der intensiven Arbeit auf der Station ist das Pflegepersonal wichtiges Bindeglied, sowohl zwischen Arzt und Patient als auch zwischen unserem psychosozialen Team und den betroffenen Kindern und Jugendlichen.

Das Psychosoziale Team

Die Krebsdiagnose ist ein Schock für die gesamte Familie und verändert das Leben aller Mitglieder innerhalb weniger Tage tiefgreifend .Deshalb ist eine umfassende psychosoziale Betreuung in unserem Schwäbischen Kinderkrebszentrum am Klinikum Augsburg ein wesentlicher Bestandteil des Therapiekonzeptes. Die weitreichende Unterstützung und Beratung beginnt bereits bei Diagnosestellung, umfasst die gesamten Therapiezeit sowie die Zeit danach. Ziel ist es, die besonders schwierige und belastende Lebenssituation so gut wie möglich zu bewältigen Das Angebot richtet sich stets nach den individuellen Bedürfnissen der gesamten Familie und kann Folgendes umfassen:

  • Bewältigung von Krisen
  • Abbau von Ängsten bei Eltern, Kindern und Jugendlichen
  • Orientierungshilfe und Information in Form von Familien-,
    Paar- und Einzelgesprächen
  • Sozialrechtliche Beratung bei beruflichen und finanziellen Problemen
  • Neuropsychologische Diagnostik, Aufklärung und Förderung
  • Supportive Maßnahmen durch Spiel- und Gestaltungsangebote
  • Nachsorgeorganisation
  • Organisation externer Hilfen
  • Palliativbegleitung

Zum Team gehören eine Psychologin, eine Sozialpädagogin, ein Neuropsychologe, eine Erzieherin, ein Seelsorger und eine Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Nachsorge. Im Rahmen des interdisziplinären Behandlungsansatzes des Zentrums findet eine enge Zusammenarbeit mit des Ärzten, den Pflegekräften, den Lehrern und den Kunst- und Musiktherapeuten statt.

Karte ausblenden