Studienübersicht für Ärzte

Dermatologische Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

Fortgeschrittenes Melanom

NIVO PASS

Beobachtungsstudie bei Behandlung mit Nivolumab

Klinik für Dermatologie

Melanom nicht resezierbar oder metastasierend

IMAGE

nicht resezierbares oder metastasierendes Melanom prospektive Beobachtungsstudie bei Behandlung mit Ipilimumab

Klinik für Dermatologie

Melanom nicht resezierbar oder metastasierend

MEK

BRAV V600/K Mutation positives nicht resezierbares oder metastasierendes Melanom. First-Line-Therapie Vergleich Trametinib/Dabrafenib mit Dabrafenib/Placebo

Klinik für Dermatologie

Melanom nicht resezierbar oder metastasierend

CA209172

nicht resezierbares oder metastasierendes Melanom second-line-Therapie mit Nivolumab

Klinik für Dermatologie

Melanom nicht resezierbar oder metastasierend

CA184367 EAP

nicht resezierbares oder metastasierendes Melanom.Beobachtungsstudie nach Behandlung mit Ipilimumab im EAP 2010

Klinik für Dermatologie

Melanom, fortgeschritten

COMBIr

fortgeschrittenes Melanom. Beobachtungsstudie nach Behandlung mit Ipilimumab im EAP 2010

Klinik für Dermatologie

Melanom, fortgeschritten

ADOREG

fortgeschrittenes Melanom, allgemeines deutsches dermatologisches Onkologie-register für alle Melanom-Therapien

Klinik für Dermatologie

Gastrointestinale Tumoren / Leber- und Pankreastumoren

Indikation

Studie

Studienklinik

Frühkarzinome im GI Trakt

NIVO PASSESD Register Deutschland: Frühkarzinome im GI-Trakt

Standardisierte Erfassung der endoskopischen Submokosadissektion von Frühkarzinomen im GI-Trakt (technischer und histologischer Erfolg, Komplikationen und Kosteneinsatz)

III. Med. Klinik

CRC, metastasiert

FIRE4

Randomisierte Studie zur Wirksamkeit einer Cetuximab-Reexposition bei Pat. mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp), die auf eine Erstlinientherapie mit Folfiri plus Cetuximab ein Ansprechen zeigten

II. Med. Klinik und III. Med. Klinik

CRC/Lebermetastasen

CELIM 2

Cetuximab/Folfiri mit oder ohne Oxaliplatin und FOLFOXIRI mit oder ohne Bevacicumab bei der neoadjuvanten Behandlung von Lebermetastasen eines kolorektalen Karzinoms

III. Med. Klinik

CRC/Lebermetastasen

Parlim

Panitumumab nach Resektion von Lebermetastasen (R0/R1) bei Patienten mit KRK

III. Med. Klinik

Pankreaskarzinom

NEONAX

Neoadjuvante und adjuvante Chemotherapie vs. adjuvante Chemotherapie mit Nab-Paclitaxel plus Gemcitabin für resezierbaren Bauchspeicheldrüsenkrebs: Eine propektive, randomisierte, kontrollierte Pahse II Studie der AIO Bauchspeicheldrüsenkrebs-Gruppe

III. Med. Klinik

Pankreas CA, metastasiert

QoliXane

Prospektive, nicht- interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität, Wirksamkeit und Verträglichkeit bei metastasiertem Pankreaskarzinom unter Erstlinetherapie mit NabPaclitaxel und Gemcitabin

III. Med. Klinik

AEG

PETRARCA

Vergleich FLOT vs. FLOT/Herceptin/Pertuzumab zur perioperativen Therapie bei lokal fortgeschrittenem HER/2neu positiven Magen- karzinom bzw. Adenokarzinom des gastroösophagialen Übergangs

III. Med. Klinik

AEG

RAMSES/FLOT7

Perioperative RAMucirumab in combination with FLOT vs. FLOT alone for reSEctable eSophagogastric adenocarcinoma

III. Med. Klinik

Thrombosen bei Karzinompatienten

CONKO-011

Randomisierte Phase III Studie: Rivaroxaban bei der Behandlung von venösen Thromboembolien

III. Med. Klinik

Hämatologische Neoplasien

Indikation

Studie

Studienklinik

ALL

GMALL 08-2013

Therapieoptimierung bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter akuter lymphatischer Leukämie (ALL) oder lymphoblastischem Lymphom (LBL) durch individualisierte, gezielte und intensivierte Therapie

II. Med. Klinik

AML

ETAL (109)

Randomisierte Studie zur allogenen hämatopoetischen SZT im Vergleich zur Standardchemotherapie bei Pat. in erster kompletter Remission im Alter von ≤60 Jahren mit AML intermediären Risikos (Standardrisiko) und HLA-kompatiblem Geschwister- oder Fremdspender

II. Med. Klinik

AML

HCT vs. CT in elderly AML

Randomisierter Phase-III-Studienvergleich zwischen konventioneller CT mit niedrig-dosierter TBI-basierter Konditionierung und hämatopoetischer SZT von verwandten und unverwandten Spender als Konsolidierung für ältere Patienten mit AML in 1. kompletter Remission

II. Med. Klinik

AML

Etal3-ASAP

Evaluation des Stellenwerts einer Remissions-induzierten Chemotherapie vor allogener Stammzelltransplantation für Patienten mit AML bei Rezidiv oder schlechtem Frühansprechen.

II. Med. Klinik

AML

BI 1315.2

Eine offene PhaseI-II Studie zur Ermittlung der maximal tolerablen Dosis und zur Untersuchung der Sicherheit Phaarmakokinetik und Wirksamkeit von BI 836858 in Kombination mit Decitabin bei Patienten mit AML.

II. Med. Klinik

APL

Apollo

Eine randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich von Arsentrioxid (ATO) in Verbindung mit ATRA und Idarubicin versus ATRA in Kombination mit einer Anthracyclin-basierten Chemotherapie (AIDA) bei Patienten mit neu diagnostizierter, akuter Promyelozytenleukämie mit Hochrisikomerkmalen

II. Med. Klinik

CLL

CLL-12

Placebokontrollierte, doppelblinde, randomisierte, multizentrische, dreiarmige Phase-III-Studie zum Vergleich der Effektivität und Sicherheit von Ibrutinib vs. Placebo bei unbehandelter Binet Stage A CLL bei Patienten mit dem Risiko einer frühen Progression.

II. Med. Klinik

CML

Nilo-Deep-R

Eine einarmige, multizentrische, offene Studie der Phase IV zur Beurteilung des tiefen molekularen Ansprechend bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter Philadelphia-Chromosom positive chronsicher myeloischer Leukämie (CML) in der chronischen Phase nach zwei Jahren Nilotinib-Behandlung mit 300mg zweimal täglich

II. Med. Klinik

CML

BODO-Sudie

Multizentrische, offene einarmige Phase II Studie, welche die Verträglichkeit und Wirksamkeit von Bosutinib mit initialer langsamer Dosissteigerung testet bei CML patienten, die sich refraktär oder intolerant auf eine Therapie mit Nilotinib oder Dasatinib gezeigt haben.

II. Med. Klinik

CML, resistent auf Dasatinib oder Nilotinib Ph+ALL, resistent auf Dasatinib

Ponderosa

Beobachtungsstudie von CML Patienten in jeder Phase, Behandlung mit Ponatinib in jeder Dosierung

II. Med. Klinik

B-Zell- NHL CD 20

Jasmine

Randomisierte, doppelblinde Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit, der Sicherheit und der Immunogenität von ABP 798 im Vergleich mit Rituximab bei Patienten mit CD-20-pos. B-Zell-NHL

II. Med. Klinik

B-Zell-Lymphom CD-20 + >60 J

Optimal >60 (110)

Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten mit CD20 + aggressiven B-Zell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe von Rituximab, Ersatz von konventionellem, durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion

II. Med. Klinik

Diffus großzelliges B-Zell-Lymphom

Pix in DLBCL-Erstlinientherapie

R-CPOP (Rituximab plus Cyclophosphamid, Pixantron, Vincristin, Prednison) als Erstlinientherapie für ältere Patienten mit diffus großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) und für Patienten mit eingeschränkter Herzfunktion mit DLBCL

II. Med. Klinik

Foll. Lymphom oder großzelliges B-Zell-Lymphom

Harmony

Eine Phase Ib-/II-Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von Obinutuzumab in Kombination mit Idasanutlin bei Patienten mit rez. oder refraktärem follikulärem Lymphom bzw. diffusem großzelligem B-Zell-Lyphom

II. Med. Klinik

Hodgkin-Lymphom Rezidiv/refraktär

HD-R3i_

PhaseI/II-Studie mit RAD001 (Everolimus) in Kombination mit DHAP als Induktionstherapie bei Pat. mit rezidiviertem oder refraktärem Hodgkin-Lymhoms

II. Med. Klinik

Hodgkin-Lymphom fortgeschritten

HD-21

Therapieoptimierungsstudie für Patienten mit Erstdiagnose eines fortgeschrittenen klassischen Hodgkin Lymphoms: Vergleich von 6 Zyklen BEACOPP esk. mit 6 Zyklen BrECADD

II. Med. Klinik

Non Hodgkin-Lymphom

CHARLY

Transplantstudie bei Patienten mit Non Hodgkin-Lymphom

II. Med. Klinik

MCL

Star-Tor (Torsil u. Sutent)

Register zur Bewertung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von Temsirolismus (Torisel) Sunitinib (Sutent) und Axitinib (Inlyta) in der Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (mRCC), Mantellzell-Lymphom (MCL und Gastrointestinalem Stromatumor (GIST)

II. Med. Klinik

MCL

Triangle - Autologe Stammzelltransplantation (ASCT)

Nach einer Rituximab/Ibrutinib/Ara-C-haltigen Induktion bei Patienten mit generalisiertem Mantelzell-Lymphom - eine randomisierte Studie des Europäischen Mantelzelllymphom-Netzwerkes. Internationale, unverblindete, dreiarmige, parallel randomisierte, Phase III Studie mit 6 alternierenden Kursen R-CHOP/R-DHAP (21 Tage pro Zyklus) gefolgt von autologer Stammzelltransplantation versus ebendieser Kombination mit Ibrutinib in Induktion und Erhaltungstherapie (2 Jahre) oder dem experimentellem Studienarm ohne autologe Stammzell-transplantation.

II. Med. Klinik

MDS

CC-5013-MDS-010

Prospektive, nicht-interventionelle, post-authorisierte Sicherheitsstudie (PASS), designed als Register für Patienten mit transfusionsabhängigem IPSS niedrigem oder intermediärem 1- Risiko MDS und isolierter del(5q)

II. Med. Klinik

ALL, AML, TCL, PCL, CML, MM, NHL

AIT-Multivir-01

Prospektive, offene, randomisierte, zweiarmige, kontrollierte, multizentrische, klinische Prüfung der Phase I/IIa zur Evaluation der Sicherheit und Wirksamkeit einer adoptiven Immuntherapie mit allogenen paptid-stimulierten T-Zellen (CD3+) zur Verhinderung oder Behandlung der Reaktivierung von CMV und /oder EBV bei Patienten nach allogener HLA-identer SZT

II. Med. Klinik

MPN

MPN Bio Ulm

Deutsches MPN Register und Biomatieralbank für BCR-ABL1 negative myeloische Neoplasien

II. Med. Klinik

Multiples Myelom, min. eine Vortherapie

CARO

Nicht-interventionelle Studie zum Einsatz von Carfilzmib (Kyprolis) in Kombination mit Lenalidomid (Revlimid) und Dexmethason bei Patienten mit Multiplem Myelom, die mindestens eine vorangegangene Therapie erhalten haben

II. Med. Klinik

Multiples Myelom

Dante

Daratumumab in Kombination mit Bortezomib und Dexamethason bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Multiplen Myelom und hochgradiger Nierenfunktionseinschränkung einschließlich Patienten unter Hämodialyse. eine multizentische Phase II Studie

 

Myelofibrose

NIS Yakomo

Prospektive NIS zur JAKAVI-Behandlung von Patienten mit Myelofirbose

II. Med. Klinik

Myeloische Neoplasien

GSG-MPN-Registerstudie

Deutsches MPN-Register und Biomaterialbank für BCR-ABL 1-negative Neoplasien

 

ZNS Lymphom

MATRix

Randomisierte, kontrollierte, offene multizentrische Phase-II Studie mit 2 parallelen Armen - HD-CT und autologe SZT oder konventionelle CT zur Konsilidierung bei primären ZNS-Lymphom

II. Med. Klinik

Mammakarzinom & Gynäkologische Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

Rezidiv bei Ovarial-/ Tuben- und Peritoneal Ca

AGO-OVAR 19/Trust:

Eine prospektive randomisierte multizentrische Studie zur primären radikalen Operation vs. Intervallbulking Operation bei fortgeschrittenem Ovarialkarzinom mit Erweiterung zur Evaluation von Fragilität und Lebensqualität

Frauenklinik

Ovar-, Tuben-, Peritoneal-Ca

AGO-OVAR 20/Paola

Olaparib vs. Placebo bei mfortgeschrittenem Figo IIIb-IV high-grade Erstlinientherapie in der Kombination mit einer platin-taxan-bevacizumabhaltigen Chemotherapie und Bevacizumab als Erhaltungstherapie

Frauenklinik

Mamma-Ca (palliativ)

Irene

Häufigkeit und Rückbildung von Eribulin-induzierter peripherer Neuropathie

Frauenklinik

Mamma CA & alle gynäkologischen Tumorerkrankungen

AkyPro

Erfasssung der Lebensqualität zur Prävention von Übelkeit und Erbrechen im Zuge einer Chemotherapie mit hoch oder moderat emetogenen Substanzen Akynzeo erhalten

Frauenklinik

Mamma Ca

PerFECT

Docetaxe und Trastuzumab oder Docetaxel Trastuzumab und Pertuzumab

Frauenklinik

Mamma Ca

Nadens

Zur primären Prophylaxe mit Lonquex (Lipegfilgrastim) bei Patientinnen mit primärem Mammakarzinom, die eine dosisdichte Chemotherapie erhalten

Frauenklinik

Ovarial Ca (palliativ)

C-Patrol

Lebensqualitätsdaten bei BRCA-mutiert mit Olaparib

Frauenklinik

Mamma Ca (palliativ)

Detect III

antineoplastische Chemo allein vs.+Lapatinib

Frauenklinik

Mamma Ca (palliativ)

Detect IVa/IVb

endokrine Therapie+Everolimus /Eribulin

Frauenklinik

Mamma Ca (palliativ)

Detect V/Chevendo

Herceptin (Trastuzumab) und Perjeta (Pertuzumab)

Frauenklinik

Mamma Ca (neoadjuvant)

NeoTrip aPDL1

nab-Paclitaxel und Carboplatin Chemo allein vs.+PDL-1 Antikörper

Frauenklinik

Ovarial Ca (palliativ)

Ovastat/Score

Identifikation von Faktoren zur Ermittlung eines Scroes für die Vorhersage der Non-Compliance in der Routinetherapie des rezidivierenden Ovarialkarzinoms mit Ovastat

Frauenklinik

Mamma Ca (palliaitv)

Parexel/Localise

Plantin sensitiv mit Lymparza (Olaparib)

Frauenklinik

Mamma Ca (palliativ)

Seraphina

Therapiemanagement in der Behandlungsroutine mit nab-Paclitaxel

Frauenklinik

Mamma Ca

Praegnant

Prospektives, akademisches translationales Forschungsnetzwerk zur Optimierung der onkologischen Versorgungsqualität in der adjuvanten und fortgeschrittenen/metastasierten Situation: Versorgungsforschung, Pharmokogenomik, Biomarker, Pharmakoökonomie

Frauenklinik

Mamma Ca (palliativ)

Pre-Cycle

EHealth-unterstützes Therapiemanagement auf Lebensqualität Palbociclib in Kombination mit den folgenden endokrinen Therapien: -mit Letrozol als anfängliche endokrine Therapie -mit Fulvestrant bei Frauen, die während der Behandlung fortgeschritten sind

Frauenklinik

Sarkome und GIST

Indikation

Studie

Studienklinik

Osteosarkom

Register der cooperativen Osteosarkomstudiengruppe COSS

II. Med. Klinik

Weichteilsarkom

IAWS 1-2006

Register Adjuvante/Neoadjuvante Therapie bei erwachsenen Patienten mit high-risk Non-Rhabdomyo-Weichteilsarkomen

II. Med. Klinik

Weichteilsarkom (fortgeschritten)

NIS Yonsar NIS zur Untersuchung der Effektivität und Sicherheit von Trabecedin (Yondelis) bei Patienten mit fortgeschrittenem Weichteilsarkom

II. Med. Klinik

Synovial Sarkom INI-neg. oder Rezidiv

EZH-202 Tazemetostat

Eine multizentrische Studie der Phase II zur Beurteilung des E2H2-Inhibitors Tazemetostat nei erwachsenen Patienten mit INI1-negativen Tumoren oder rezidivierten/refraktären Synovialsarkomen

II. Med. Klinik

GIST

Star-Tor (Torsil u. Sutent)

Register zur Bewertung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von Temsirolismus (Torisel) Sunitinib (Sutent) und Axitinib (Inlyta) in der Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (mRCC), Mantellzell-Lymphom (MCL und Gastrointestinalem Stromatumor (GIST)

II. Med. Klinik

Thoraxtumore

Indikation

Studie

Studienklinik

NSCLC, fortgeschritten oder metastasiert

NEPTUNEine nicht-interventionelle Studie zu Nab-Paclitaxel(Abraxane) und Carboplatin als ERstlinientherapie für Patienten mit fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom

II. Med. Klinik

NSCLC, fortgeschritten, met. EGFR-Mut.

MARBLE

Eine randomisierte, offene Phase II-Studie zur Fortführung der pan-ERBBB Blockade nach einer platinbasierten Induktionschemotherapie bei Patienten mit metatasiertem, EGFR mutiertem, nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom mit Progress nach Erstbehandlung mit Afatinib

II. Med. Klinik

NSCLC

Vardago

Propektive NIS zur Zweitlinientherapie mit Nintedanib (Vargatef) in Kombination mit Docetxel bei erwachsenen Patienten mit lokal fortgeschrittenem met. oder lokal rez. NSCLC mit Adenokarzinom-Histologie. Die Behandlung erfolgt im Rahmen der Zulassung von Vargatef

II. Med. Klinik

Kleinzelliges BC

Nivolumab CA209451

Eine randomisierte, multizentrische, doppelblinde Phase-3-Studie an Nivolumab, Nivolumab in Kombination mmit Ipilumumab oder Placebo als Erhaltungstherapie bei Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs im erweiterten Stadium (Extensive-Stage Disease Small Cell Lung Cancer, ED-SCLC) nach Abschluss einer platinbasierten Erstlinienchemotherapie

II. Med. Klinik

Urogenitale Tumore

Indikation

Studie

Studienklinik

Metastasiertes NCC

TORISEL und SUTENT

Register zur Bewertung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von Temsirolismus in der Behandlung von Pat. mit fortgeschrittenem oder metastasiertem NCC

II. Med. Klinik

NCC,fortgeschritten

PAZOREAL

Prospektive NIS zur Untersuchung der Effizienz und Sicherheit von Pazopanib und Everolimus im Real-Life Setting bei fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom in einer wachsenden Therapieumgebung

II. Med. Klinik

Prostatakarzinom, metastasiert

SCOPE

Nicht-interventionelle Studie zur Untersuchung des Einflusses der Vorbehandlung vor der Verabreichung von Cabazitaxel auf das Behandlungsergebnis bei Patienten mit metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom

II. Med. Klinik

Sonstige Studien

Indikation

Studie

Studienklinik

Solide Tumore

BI 1336.1

Eine Phase I, nicht randomisierte, offene, multizentrische Dosis-eskalationsstudie (Erstanwendung) mit BI 836880 bei wiederkehrender Verabreichung als intravenöse Infusion bei Patienten mit soliden Tumoren

II. Med. Klinik

Stand 10.08.2017

Karte ausblenden