Herz­zentrum
Augsburg-Schwaben

Das Herzzentrum Augsburg-Schwaben widmet sich der interdisziplinären Diagnostik und Therapie von Herzerkrankungen in jedem Alter. Ziel ist die patientenorientierte, optimale Therapie in Abwägung aller chirurgischen, interventionellen und konservativen Therapieoptionen.

Das Herzzentrum Augsburg-Schwaben, gegründet 2002, vereint in engster täglicher Kooperation die Kardiologie der I. Medizinischen Klinik unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. W. von Scheidt und die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Beyer. Darüber hinaus sind die Kardioanästhesie (Leitung: Prof. Dr. Helmuth Forst) und die Kinderkardiologie (Leitung: Prof. Dr. Gernot Buheitel) integraler Teil des Herzzentrums. Das Herzzentrum Augsburg-Schwaben ist zertifiziertes und strukturgeprüftes Zentrum für interventionelle Klappeneingriffe an Aorten- und Mitralklappe (TAVI, MitraClip) gemäß GBA-Beschluss. Sämtliche diagnostischen und therapeutischen Optionen mit Ausnahme der Herztransplantation werden angeboten. 

Mit einem Leistungsumfang von jährlich 3000 Herzkatheteruntersuchungen, 1250 Koronarinterventionen, 800 versorgten Herzinfarktpatienten, knapp 900 Eingriffen am offenen Herzen unter Verwendung der Herz-Lungen-Maschine oder in OPCAB-Technik, 200 rekonstruktiven Herzklappeneingriffen oder Klappenersatz, 222 kathetergestützten Aortenklappenimplantationen (172 transfemoral und 50 transapikal im gemeinsamen Herzteam), knapp 100 interventionellen Eingriffen bei anderen strukturellen Herzerkrankungen (u.a. MitraClip, Vorhofohr-Okkluder, PFO-Okkluder), 34 operativen Versorgungen einer Typ-A Aortendissektion, 60 ECMO- und 20 Kunstherzimplantationen (Assist-Device), 660 Schrittmacher-, ICD- und CRT-D-Implantationen bzw. –revisionen und knapp 300 Ablationen supraventrikulärer und ventrikulärer Rhythmusstörungen zählt das Herzzentrum Augsburg-Schwaben zu den größten und leistungsstärksten Institutionen in Bayern und ist der einzige Maximalversorger im Regierungsbezirk Schwaben.

In einer individuellen, einfühlsamen und kompetenten Betreuung von herzkranken Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen wird modernste Herzmedizin auf der Stufe eines Klinikums der Maximalversorgung ausgeübt. Der Herzteam-Gedanke ist gelebte Realität, gemeinsames Abwägen und Handeln zur optimalen Versorgung der Patienten eine Selbstverständlichkeit. 

Neben der Versorgung herzkranker Patienten widmen wir uns der Aufklärung der Bevölkerung über präventive und therapeutische Maßnahmen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ziele

Die Ziele des Herzzentrums Augsburg-Schwaben umfassen:

  • Gewährleistung einer exzellenten, abgewogene und persönlichen Betreuung von herzkranken Erwachsenen und Kindern in der Region Augsburg und Schwaben auf der Stufe eines Maximalversorgungsklinikums 
  • Kontinuierliche Steigerung der Effizienz und Qualität der Patientenversorgung durch vertrauensvolle interdisziplinäre Kooperation im Herzteam
  • Verantwortungsvolle Wahrnehmung der Rolle als führendes Kompetenzzentrum für Herz- und Kreislauferkrankungen in Schwaben
  • Angemessene Akquisition und gemeinsame Nutzung finanzieller Ressourcen 
  • Förderung der Aufklärung der Bevölkerung über präventive und therapeutische Maßnahmen bei Herz-Kreislauferkrankungen 
  • Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Versorgungsstrukturen 

Nähere Informationen

Karte ausblenden