Informationen für Einweiser

Die Urologische Klinik des Klinikums Augsburg bietet ihren Patienten ein medizinisch und pflegerisch hochqualifiziertes Leistungsangebot. Die Klinik verfügt über 60 Planbetten. 15 Ärzte und zahlreiche Pflegekräfte kümmern sich auf drei Stationen um ihre Patienten. Kinderurologische Patienten werden in der Klinik für Kinderchirurgie betreut.

Die Terminvergabe für ambulante und stationäre Patienten erfolgt über einen zentralen Stützpunkt.
Telefon: 0821 400-2346

Bei privat versicherten Patienten werden diese Termine über das Sekretariat der Urologischen Klinik vereinbart.
Telefon: 0821 400-2871

Für große laparoskopische und offen-chirurgische Eingriffe stehen modern ausgestattete Operationssäle im Zentral-OP zur Verfügung. Endoskopische Eingriffe, kleinere Schnitt-OPs und die ESWL werden im eigenen endourologischen OP-Trakt durchgeführt. Dabei können zahlreiche Eingriffe tageschirurgisch erfolgen. Für Röntgeneingriffe stehen drei moderne Röntgenanlagen mit optimiertem Strahlenschutz zur Verfügung.

Mit der VIP Medical Unit steht im Klinikum Augsburg eine einzigartige Einrichtung zur Verfügung, in der medizinische Spitzenleistungen vieler Fachbereiche mit dem Service und Komfort der Hotellerie verbunden sind. Durch kurze Wege können dort auch interdisziplinäre Behandlungen erfolgen.

Behandlungsschwerpunkte

  • Gutartige Prostataerkrankungen (transurethrale Techniken wie mono- und bipolare Resektionen, Laservaporisation (Greenlightlaser), transvesikale Prostataadenomektomie)
  • Prostatakrebs (Diagnostik, radikale, wenn möglich nervenerhaltende Prostatektomie mit Sentinel-Lymphknotentechnik, medikamentöse Behandlung des fortgeschrittenen Tumors)
  • Harnblasentumoren (endoskopische Techniken inkl. photodynamischer Diagnostik, Harnblasenentfernung mit sämtlichen kontinenten und nicht-kontinenten Harnblasenersatzverfahren)
  • Harninkontinenz von Frau und Mann (videourodynamische Diagnostik, spannungsfreie Bänder und konventionelle OP-Techniken)
  • Nierentumoren (organerhaltende Nierentumorchirurgie, laparoskopische Tumornephrektomie, medikamentöse und operative Therapie von Metastasen)
  • Nebennierenerkrankungen (konventionelle und laparoskopische OP-Techniken inkl. der präoperativen endokrinologischen Abklärung)
  • Mundschleimhautplastiken bei Harnröhrenengen
  • Fehlbildungen des Harntrakts (laparoskopische Nierenbeckenplastik)
  • Urolithiasis (ESWL, endoskopische Techniken, Laserlithotripsie, perkutane Nephrolitholapaxie)
  • Kinderurologische Eingriffe in Kooperation mit den Kollegen der Kinderchirurgie
  • Infertilität des Mannes (Kryokonservierung von Sperma und Hodengewebe, Therapie der Varikozele)
  • Chemotherapie bei urologischen Tumoren
  • Enge Kooperation mit der Klinik für Nuklearmedizin zur Darstellung und Resektion der Schildwächter-Lymphknoten beim Prostata- und Peniskarzinom

Wichtige Telefonnummern

Terminvereinbarung für stationäre und ambulante Patienten

Privatpatienten
Telefon: 0821 400-2871

Kassenpatienten
Telefon: 0821 400-2346

Weitere Telefonnummern

Tagesklinik
Telefon: 0821 400-4490

VIP-Station
Telefon: 0821 400-2243

Ambulanz | Steuerungspunkt Urologie
Telefon: 0821 400-2346

Notaufnahme
Telefon: 0821 400-2485

Karte ausblenden