Augsburg Cardiac Survival Network (ACSN)

Herzchirurgische bzw. kardiologische  Patienten haben nicht immer das Glück, dass sie in unmittelbarer Nähe einer herzchirurgischen Klinik leben und im Ernstfall z.B. vom Notarzt sofort in das entsprechende Zentrum verbracht werden können. So kommt eine Vielzahl unserer (Notfall-) Patienten aus bis zu 200 km Umkreis zur Operation nach Augsburg. Leider aber stellt in einer Notfallsituation mit ausgeprägter Kreislaufinstabilität ein Transport mit dem Notarztwagen oder dem Rettungshubschrauber über eine große Distanz häufig ein für den Patienten sehr großes Risiko dar.

Seit 2007 verfügt die Klinik für Herz-und Thoraxchirurgie daher über ein deutschlandweit einmaliges ständig verfügbares Einsatzfahrzeug mit einer ganz speziellen Ausstattung.

Der Transporter ist mit einer mobilen Herz-Lungen-Maschine „im Miniaturformat" sowie mit verschiedenen Herzunterstützungssystemen (u.a. einer intraaortalen Ballonpumpe) und Equipment zur Implantation von Herzschrittmachern beladen. Weiterhin finden sich auf dem Fahrzeug sämtliche Gerätschaften und Operationsinstrumente zusammengestellt, um in einer auswärtigen Klinik einen herzchirurgischen Eingriff durchführen zu können. Mit dem Fahrzeug können auf Anforderung jederzeit ein Operationsteam bestehend aus zwei Herzchirurgen und einem Kardiotechniker  starten, um eine Stabilisierung eines nicht transportfähigen Patienten in einem entfernten Krankenhaus vorzunehmen.

Sollten Sie sich unserem Netzwerk anschließen wollen oder benötigen Sie unsere Unterstützung, so kontaktieren Sie bitte unsere Chefsekretärin unter 0821 400-2671, die Ihnen einen kompetenten Ansprechpartner vermitteln wird.

Die Bereitstellung des Fahrzeuges und seiner Einrichtung wurde ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Firmen Maquet Cardiopulmonary, Arrow, Sortimo und Mercedes-Benz Augsburg.

Karte ausblenden