Informationen für Einweiser

Anästhesie

Welche Voruntersuchungen braucht ein Patient vor einer Anästhesie am Klinikum Augsburg?

Gemeinsame Empfehlung der DGAI / DGIM / DGC

Anmeldung Schmerztagesklinik

Die Interdisziplinäre Schmerztagesklinik am Klinikum Augsburg nimmt Anmeldungen von Patienten telefonisch entgegen:

Telefon: 0821 400-2288
Fax: 0821 400-3239
E-Mail: schmerztagesklinik@klinikum-augsburg.de 

Montag bis Freitag 8:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr

Die Einweisung in die Schmerztagesklinik kann durch jeden Hausarzt und Facharzt mit einem Einweisungsschein erfolgen, bitte ausschließlich nach telefonischer Anmeldung.

Der Weg des Patienten von der Anmeldung bis zur Aufnahme:

Schockraum

Für weitere Informationen finden Sie hier Unterlagen zum Download im pdf-Format. Die Dokumente sind Eigentum des Klinikums Augsburg.

Unser Service für Ärzte

Schmerzkonferenz

Säure-Basen-Kalkulator

Kinderanästhesie

Service für Ärzte

Der hier präsentierte Säure-Basen-Kalkulator orientiert sich an dem in einem Weiterbildungsartikel des Anästhesisten () vorgestellten Algorithmus (Kopenhagen-Boston-Rhode-Island-Algorithmus) zur Beurteilung von Störungen im Säure-Base-Haushalt.

Der Algorithmus versucht die Errungenschaften der drei bekannten Schulen (Kopenhagen, Boston und Stewart (Rhode Island)) pragmatisch zu nutzen.

Eine Gebrauchsanleitung des Säure-Basen-Kalkulators stellen wir Ihnen in einer Excel-Tabelle zum Download bereit.
Eine App-Version des Kalkulators ist in Arbeit und demnächst auch über diese Seite zu beziehen.

1. Frage: pH?

  • pH < 7,38 → Azidose
  • pH > 7,42 → Alkalose

2. Frage: respiratorischer Anteil?

  • pCO2 > 42 mmHg → Verschiebung pH Richtung Azidose 
  • pCO2 < 38 mmHg → Verschiebung pH Richtung Alkalose

3.Frage: metabolischer Anteil?

  • SBE > +1 mmol/l → Verschiebung pH Richtung Alkalose
  • SBE < -1 mmol/l → Verschiebung pH Richtung Azidose

4. Frage: Ursache der metabolischen Störung?

  • a) XA erhöht? (→ Azidose)
  • b) Laktat erhöht? (→ Azidose)
  • c) Albumin erniedrigt? (→ Alkalose)
  • d) Cl- relativ erhöht? (→Azidose)
    Cl- relativ erniedrigt? ( →Alkalose)

5. Frage: Kompensation?

  • Respiratorische Kompensation von einer
    - metabolischen Azidose: erwarteter pCO2 = 40 + SBE
    - metabolischen Alkalose: erwarteter pCO2 = 40 + (0,6*SBE)
  • Metabolische Kompensation von einer
    - chronischen respiratorischen Azidose: erwarteter SBE = 0,4 * (pCO2 – 40)
    - chronischen respiratorischen Alkalose: erwarteter SBE = 0,4 * (pCO2 – 40)

Kinderanästhesie

Hier finden Sie die jeweiligen Verlaufsformulare für eine PDA bei Kindern sowie für eine PCA bei Kindern, wie sie bei uns im Haus verwendet werden. Bitte klicken Sie auf das jeweilige Formular um eine PDF-Version herunterzuladen.

Karte ausblenden