Kinderdiabetologie und
-endokrinologie

Kinderendokrinologie

Die Kinderendokrinologie ist eines der wichtigsten Teilgebiete der Kinder- und Jugendmedizin, da sich Störungen des Hormonhaushaltes auf fast alle Vorgänge des Wachstums und der Entwicklung des Kindes bzw. des Jugendlichen auswirken. In den Bereich der Kinderendokrinologie fallen Krankheitsbilder mit Störungen des Wachstums (Kleinwuchs/Hochwuchs), der Schilddrüse, der Pubertät und der Geschlechtsentwicklung.

Leistungsspektrum

An der I. Klinik für Kinder und Jugendliche wird seit vielen Jahren auf hohem Niveau ambulant sowie stationär das gesamte Spektrum der Hormonerkrankungen im Kindes- und Jugendalter behandelt:

  • Wachstumsstörungen: Klein- und Großwuchs, SGA, Ullrich-Turner-Syndrom, SHOX-Gendefekt
  • Schilddrüsenerkrankungen: Über- und Unterfunktion, angeborene Unterfunktion, Schilddrüsenvergrößerung, Schilddrüsenknoten, Schilddrüsentumore
  • Pubertätsstörungen: Vorzeitige Pubertät, verzögerte Pubertät, vermehrte Behaarung, Zyklusstörungen
  • Adipositas: starkes Übergewicht
  • Störungen der Nebenniere: Adrenogenitales Syndrom, Überfunktion (z.B. Cushingsyndrom), Unterfunktion
  • Störungen der Hirnanhangsdrüse: Wachstumshormonmangel, Diabetes insipidus, Hypophysentumore
  • Störungen des Knochenstoffwechsels: Vitamin-D-Mangel, Phosphatdiabetes
  • Störungen der Geschlechtsentwicklung
  • Folgeerkrankungen nach Tumortherapie 
  • Kinder- und Jugendgynäkologie, Mädchensprechstunde
  • Kinderschutz: vor sexuellem Missbrauch

Ablauf der Sprechstunde

Bei jedem Besuch werden Größe, Gewicht und Geschlechtsentwicklung genauestens untersucht.

Bei der ersten Vorstellung wird die medizinische Vorgeschichte inklusive der bisherigen körperlichen und geschlechtlichen Entwicklung aufgenommen. Die weitere Diagnostik (z.B. Blutentnahme, Ultraschall oder Röntgen) wird dann mit Eltern und Kind besprochen. Bei Wachstumsstörungen wird die Körpergröße mit einer besonderen Messlatte bestimmt. Dies erlaubt eine exaktere Aussage zum Größenwachstum. Die meisten Hormonuntersuchungen und sonstigen Labortest werden im Labor des Klinikums Augsburg vorgenommen. Spezialuntersuchungen werden an dafür akkreditierte Labors auch verschickt (z.B. genetische Untersuchungen, spezielle Hormonparameter).
Ultraschalluntersuchungen und Röntgenbilder werden in unserer Abteilung für Kinderradiologie direkt im Hause durchgeführt, so dass Auffälligkeiten sofort besprochen werden können.

Bitte zu jeder Erstvorstellung mitbringen:

  • Gelbes Untersuchungsheft des Kindes und der Geschwister
  • Angaben zu den Körpergrößen der Eltern und Großeltern sowie Geschwister
  • Angaben zum Pubertätseintritt der Eltern (1. Regelblutung, Stimmbruch) 

Kontakt

Dr. med. Desirée Dunstheimer

Leitende Oberärztin
Leiterin der Kinderendokrinologie

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt päd. Endokrinologie und Diabetologie
Diabetologe DDG 

Telefon: 0821 400-9210
Fax: 0821 400-179210
E-Mail: desiree.dunstheimer@klinikum-augsburg.de 

Sprechzeiten Kinderendokrinologie

Montag - Freitag 8:00 - 16:00 Uhr 

Termine gerne nach telefonischer Vereinbarung.  

Kinderdiabetologie (von der DDG anerkannte Behandlungseinrichtung)

Welche Krankheitsbilder können durch unsere Spezialisten behandelt werden?

In unserer Diabetesambulanz kümmert sich ein speziell in der Kinderdiabetologie ausgebildetes Team um 200 bis 250 Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus. Die Betreuung umfasst Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1, Typ 2, Maturity Onset Diabetes of the Young (MODY) und anderen seltenen Diabetesformen.

Unsere Kinderdiabetologie ist ein von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkanntes Schulungs- und Behandlungszentrum für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus. Wir nehmen am Disease Management Programm (DMP) der Krankenkassen teil.
 
Leistungsspektrum

  • Diagnostik bei Verdacht auf diabetische Stoffwechsellage, Insulinresistenz oder seltene Diabetesformen
  • stationäre Betreuung bei Diabetesmanifestation mit Insulineinstellung und ausführlicher Erst-Schulung
  • ambulante Betreuung in vierteljährlichen Abständen mit Beratung, Insulindosis-Anpassung und Labordiagnostik (HbA1c, Screening hinsichtlich weiterer Autoimmunerkrankungen (z.B. Schilddrüsenentzündung, Zöliakie), Screening hinsichtlich Folgeerkrankungen)
  • Therapieoptimierung mittels kontinuierlicher subcutaner Glukosemessung
  • ambulante Gruppenschulungen für Kinder bzw. Jugendliche und Eltern (themenbezogene Gruppenbildung: „Einschulung", Pat. mit Diabetes und Zöliakie, Jugendliche in der Pubertät, Pat. mit Insulinpumpentherapie)´
  • Freizeitaktivitäten (z.B. Wochenend-Camp)

 

Unser Ziel

Wir stellen die kleinen und großen Patienten auf individuell angepasste Therapieformen ein:

  • Intensivierte, konventionelle Insulintherapie (ICT)
  • Insulinpumpentherapie

Zusammenarbeit & Kooperation

Es besteht eine enge und gute Zusammenarbeit mit unserer Abteilung für Kinderradiologie, so dass für die Diagnostik wichtige Untersuchungen, wie Ultraschalluntersuchungen, Röntgenaufnahmen, kernspintomographische Untersuchungen zeitnah und kindgerecht durchgeführt werden können. 

Kontakt

Dr. med. Désirée Dunstheimer

Leitende Oberärztin
Leiterin Kinderendokrinologie
Leiterin Kinderdiabetologie

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt päd. Endokrinologie und Diabetologie
Diabetologe DDG

Telefon: 0821 400-9210
Fax: 0821 400-179210
E-Mail: desiree.dunstheimer@klinikum-augsburg.de 

Sprechzeiten Kinderdiabetologie

Montag 14:00 - 16:30 Uhr
Dienstag 9:00 - 16:30 Uhr
Mittwoch 14:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag & Freitag nach Vereinbarung

Termine gerne nach telefonischer Vereinbarung.  

Karte ausblenden