Plastische Kinderchirurgie

Die Plastische Chirurgie im Kindesalter befasst sich mit der Verbesserung, Korrektur oder Wiederherstellung der normalen äußeren Integrität des Kindes bei angeborenen Fehlbildungen oder nach thermischen Verletzungen (Verbrennung/Verbrühung). Die Plastische Kinderchirurgie hat nichts mit der „Schönheitschirurgie" im Erwachsenenalter zu tun.

Ein Schwerpunkt der Plastischen Kinderchirurgie ist die Akutbehandlung sowie konservative und operative Therapie von Verbrühungen oder Verbrennungen. Hier ist eine kindgerechte, weitgehend schmerzfreie Therapie bis zur eventuell notwendigen Hauttransplantation von großer Bedeutung. Wichtig ist auch eine konsequente Nachbetreuung mit allen Möglichkeiten der konservativen und operativen Narbenbehandlung.

Ein weiteres Gebiet ist die umfassende Beratung und Therapie von Blutschwämmen (Hämangiomen), der häufigsten Fehlbildung im Kindesalter. Unsere Therapiemöglichkeiten umfassen das komplette Behandlungsspektrum von der medikamentösen Therapie über den Einsatz des Nd-YAG-Lasers bis zur operativen Korrektur. In ausgewählten Fällen müssen kombiniert auch mehrere, sich ergänzende Therapien durchgeführt werden.

Ein ähnliches Spezialgebiet - allzu oft mit Hämangiomen verwechselt - ist die Behandlung angeborener Gefäßfehlbildungen (venösen und/oder arteriellen Malformationen). Auf diesem Gebiet besteht eine intensive Zusammenarbeit mit  interventionellen Radiologen aus der Klinik für Radiologie unseres Klinikums.

Angeborene Fehlbildungen an Hand und Fuß wie zusammengewachsene Finger (Syndactylie) oder überzählige Finger (Hexadactylie) können bereits im frühen Kindesalter korrigiert werden.

Das weitere Spektrum der Pädiatrisch-Plastischen Chirurgie umfasst „abstehende" Ohren (Ohrmuscheldysplasie), Muttermale jeder Größe (Naevuszellnaevi) oder die Behandlung ausgeprägter und störender Narben.

Kontakt

Dr. med. Peter Knorr

Oberarzt

Facharzt für Chirurgie mit Zusatzbezeichnung Kinderchirurgie

Telefon: 0821 400-9203
Fax: 0821 400-179203
E-Mai: kinderchirurgie@klinikum-augsburg.de 

Karte ausblenden