Studien

Aktuelle Studien

Diagnose

Studienname

Studienziel

Magenkarzinom

Karzinom Übergang Ösophagus/Magen

PETRARCA / FLOT6

Vergleich FLOT gegenüber FLOT / Herceptin / Pertuzumab zur Therapie bei operablen Magenkarzinomes bzw. Adenokarzinomes des Übergangs Ösophagus/Magen, HER2/neu positiven

Magenkarzinom

Karzinom Übergang Ösophagus/Magen

RAMSES / FLOT7

Ramucirumab in Kombination mit FLOT gegenüber FLOT alleine bei operablen Magenkarzinomes bzw. Adenokarzinomes des Übergangs Ösophagus/Magen, HER2/neu negativ

Pankreaskarzinom metastasiert

QoliXane

Erfassung der Lebensqualität, Wirksamkeit und Verträglichkeit bei metastasiertem Pankreaskarzinom unter Erstlinentherapie mit NabPaclitaxel und Gemcitabin

Darmkarzinom mit Metastasen

Synchrounus

Resektion des Primärtumors gegenüber keine Resektion vor Beginn der Chemotherapie bei Patienten mit metastasiertem Darmkarzinom

Darmkarzinom mit Metastasen

FIRE-4

Ermittlung des besten Therapieweges bei bestimmten Formen von Dickdarmkrebs und bereits vorhandenen Metastasen. Die Studie richtet sich an Patiente, welche bereits mit einer Immunchemotherapie vorbehandelt wurden. (Cetuximab + FOLFIRI)

Darmkarzinom mit Lebermetastasen

CELIM 2

Vorbehandlung bei Darmkrebs mit Metastasen in der Leber

Darmkarzinom mit Lebermetastasen

PARLIM

Medikamentösen Nachbehandlung (Chemotherapie) von Lebermetastasen bei Dickdarmkrebs. (FOLFOX +/- Panitumumab)

Thrombosen bei Karzinompatienten

CONKO -011

Behandlung einer Thrombose (Blutgerinnsel) bei Krebspatienten mit unterschiedlichen gerinnungshemmenden Medikamenten (Vergleich von Tabletten und Spritzen)

Frühkarzinome im Magen-/Darmtrakt

ESD-Register

Standardisierte Erfassung der ESD (endoskopisches Verfahren)

Entzündung der Speiseröhre (eosinophile Ösophagitis)

BUL-2

Budenosid bei Patienten in der Remission (48 Wochen) Ermittlung einer optimale Behandlungsdosis zur Remissionserhaltung

akute Bauchspeicheldrüsenentzündung

Eagle

Frühe zielgerichtete Volumenkontrolle bei akuter Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Hepatitis C

Hep.-C-Register

Qualitätssicherung in der Behandlung der chron. Hep.-C CHC Medikation in Deutschland zugelassen: Peg-Interferon alfa- 2a and -2b, Ribavirin, Sofusbuvir, Telaprevir, Boceprevir. Daclatasvir, Dasabuvir, ABT-450/r, Ledipasvir

Barrett

Genetik

Charakterisierung der epidemiologischen, zellbiologischen und molekularbiologischen Ursachen und pathophysiologischer Mechanismen beim Barrett-Ösophagus und -Karzinom

Geplante/angemeldete Studien

Diagnose

Studienname

Magenkarzinom

 

Gallengangskarzinom

NIFE

Blutungen

ANNEXA4

Barrett (Endo)

WATS

Genetik Achalasie+Magenkarzinom+ Barrett (Endo)

 
Karte ausblenden