Projekt PräFo

Prävention von Belastungen bei formalisierter Arbeit in Dienst und technischer Entwicklung 

Teilprojekt: Prävention von Belastungen bei formalisierter Arbeit in der stationären Krankenpflege
Projektdauer: 36 Monate
Projektlaufzeit: 01.11.2015 - 30.04.2019


Projektförderung:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung

 
Verbundpartner:

  • Universität Augsburg
  • ISF München
  • Maurer & Treutner GmbH & Co. KG

Hompage: www.arbeit-form-zukunft.de

Ansprechpartnerin: Katharina Daufratshofer, M.A.
Telefon: 0821/400-4421
E-Mail: katharina.daufratshofer@klinikum-augsburg.de 

Hintergrund
 

  • Arbeitshandeln in der Krankenpflege unter der Bedingung der Formalisierung
  • Entstehung eines Spannungsfeldes, das gute Arbeit erschwert
  • Belastung der Beschäftigten und Gefährdung ihrer Gesundheit
  • Untersuchung der Belastungskonstellationen und Erarbeitung von Gestaltungsmaßnahmen

Untersuchung: Fallstudien

  • Experteninterviews: Vorstandsbereiche, Zentrumsmanagement, Stabsstellen, Personalrat, u.a.
  • Begleitungen und Begehung von/mit Beschäftigten: Stationsleitungen, Pflegekräfte, Mitarbeiter des Tranksportdienstes Gestaltungsmaßnahmen:
  • Interpretation der Ergebnisse und Veränderungsvorschläge zur Arbeitsgestaltung durch die Beschäftigten im Zuge von Workshops (Partizipatives Präventionsmanagement)
  • Entwicklung neuer Elemente im Qualitätsmanagement jenseits von Formalisierung (Experten- und vertrauensbasiertes Qualitätsmanagement)
Karte ausblenden