Hygiene und
Umweltmedizin

Um Patienten, Besucher und Mitarbeiter im Krankenhaus vor übertragbaren Krankheiten zu schützen, ist es wichtig, auf die Einhaltung bestimmter hygienischer Verhaltensweisen zu achten. Für diese Aufgabe besitzt das Klinikum Augsburg eine eigene Stabsstelle, die mit zu den größten Hygieneabteilungen an deutschen Krankenhäusern zählt.

Die Stabsstelle „Hygiene und Umweltmedizin“ erstellt - in Anpassung an die Richtlinien des Robert Koch-Instituts – hygienische Empfehlungen und koordiniert die Überwachung infektionspräventiver Maßnahmen am Klinikum Augsburg. Im Vordergrund steht die Vermeidung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen. Zur Einhaltung der sehr hohen Hygienestandards achtet speziell ausgebildetes Hygienefachpersonal auf die Umsetzung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen in den Kliniken und Funktionsbereichen. Dabei können auch Patienten, Besucher und alle Mitarbeiter durch bestimmte Verhaltensweisen, wie z.B. die regelmäßige Handdesinfektion mithelfen, die Übertragung von verschiedenen Erregern zu vermeiden.

Leistungsspektrum

1.    Festlegung standardisierter Handlungsabläufe bei allen infektionsrelevanten Tätigkeiten und Mitwirkung bei der Einhaltung der Krankenhaushygiene

  • Erstellung von Hygieneplänen und Reinigungs- und Desinfektionsplänen auf der Basis von Leitlinien
  • Beratung in allen Fragen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
  • Hygienebegehungen und Audits
  • Festlegung des Ausbruchsmanagements


2.    Infektions- und Erregererfassung als Grundlage für ein Surveillance-basiertes Management

  • Surveillance nosokomialer Infektionen und von Erregern mit speziellen Resistenzen und Multiresistenzen nach § 23 des Infektionsschutzgesetzes
  • Datenanalyse und Rückkopplung der Ergebnisse an die Bereiche
  • Erstellung von Standards zum Management bei speziellen Erkrankungen und multiresistentenErregern (MRGN, MRSA u. a.)
  • Mitarbeit bei der Aufzeichnung des Antibiotikaverbrauchs und Prävention Antibiotika-resistenter Erreger


3.    Schulung und Beratung des Personals

  • Hygienische Schulungen des klinischen Personals und Wirtschaftspersonals (Küche, Reinigung, Versorgung)
  • Fortbildungen zu aktuellen hygienerelevanten Themen
  • Hygienische Belehrung von Studenten und Krankenpflegeschülern
  • Kurse für Hygienebeauftragte (Ärzte und Pflege)


4.    Hygienische Beratung bei Bau- und Umbaumaßnahmen

  • Hygienische Beratung bei der Bauplanung und -umsetzung
  • Teilnahme an Bausitzungen
  • Begehungen der Baustellen und mikrobiologisch-hygienisches Monitoring der Baustellenumgebung
  • Schulung der Handwerker


5.    Beratung und Empfehlung bei der Auswahl und Einführung hygienerelevanter Produkte

6.    Interdisziplinäre Zusammenarbeit

  • Vorbereitung und Mitarbeit in der Hygienekommission
  • Beteiligung an Arbeitsgruppen und Netzwerken (lokal und überregional)

7.    Hygienisch-mikrobiologische Untersuchungen

  • Festlegung, Analyse und Beurteilung hygienisch-mikrobiologischer Untersuchungen
  • gezielte Umgebungsuntersuchungen
  • hygienische und umweltmedizinische Untersuchungen des Lebensumfeldes (Wohnungen, Wasser)

8.    Umwelthygiene

  • klinisch-umweltmedizinische Untersuchungen und Beratung von Patienten
  • Risikoanalysen einer möglichen Umweltbelastung durch infektiöse und nicht infektiöse Stoffe, Erstellung von Präventionsmaßnahmen

Leistungsspektrum des Hygienelabors

Im Hygienelabor der Stabsstelle werden die hygienischen Umgebungsuntersuchungen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien (insbesondere die Richtlinien des Robert Koch-Instituts) routinemäßig wie auch problemorientiert durchgeführt. Die Probennahme erfolgt durch das Hygienefachpersonal. Das Hygienelabor hat ein Qualitätsmanagement-System etabliert, einschließlich der Akkreditierung für mikrobiologische Trinkwasseruntersuchungen.

Weiterbildung

Hygiene nimmt im klinischen Betrieb eine tragende Rolle ein, wobei der Bedarf in Zukunft noch weiter steigen wird. Die Stabsstelle "Hygiene und Umweltmedizin" besitzt durch Oberärztin Dr. Monika Schulze die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin. 

Leitung

Dr. Monika Schulze
Leitung

Sekretariat
Helga Vollmann
E-Mail: klinikhygiene@klinikum-augsburg.de
Telefon: 0821 400-4401

 

Das Team der Stabsstelle "Hygiene und Umweltmedizin" besteht aus Ärzten, Hygienefachkräften und einer Hygienetechnikerin, die darauf achten dass die festgelegten hygienischen Empfehlungen und Maßnahmen eingehalten werden.

Karte ausblenden