Facilites Management

Die derzeit größte Herausforderung für die Mitarbeiter des Bereiches ist die Modernisierung und Sanierung der Gebäude und der technischen Infrastruktur, schließlich halten sie die Fäden der baulichen Generalsanierung des Klinikum Augsburg in der Hand.

Nach über 30-jähriger Betriebszeit wird das Haupthaus bei laufendem Betrieb generalsaniert. Die Generalsanierung soll mit der Sanierung der Bettentürme 2025 abgeschlossen sein. Um das zu bewerkstelligen greifen verschiedene Maßnahmen ineinander über, so dass die Belastung für Patienten und Mitarbeiter durch den Bau von neuen Gebäuden oder die Modernisierung und Sanierung bestehender Bereiche so gering wie möglich gehalten wird. Nach der Sanierung der Operationssäle, dem Neubau des Hubschrauberlandeplatzes auf dem Dach des Klinikum Augsburg oder der Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben steht nun die Fertigstellung des modularen Ausweichgebäudes und der Erweiterung der Notaufnahme, sowie der Bau des sogenannten Anbau West – dem Intensivmedizinischen Zentrum an. Auch die Weiterentwicklung des Klinikum Augsburg in ein Universitätsklinikum beeinflusst schon heute viele bauliche Entscheidungen.

Eine weitere Aufgabe des Bereiches Facilities Managements ist es, für das gesamte Klinikum Augsburg an allen Standorten die technische Betriebsbereitschaft sämtlicher Anlagen, Gebäude und Geräte sicherzustellen. Die einzelnen Fachbereiche des Facilities Managements betreiben die technischen Anlagen und stellen die Versorgung der Patienten und Mitarbeiter in vielfältiger Weise rund um die Uhr sicher. Zu den Aufgaben gehören auch das Erstellen von komplexen technischen Lösungen, deren Ausschreibungen und Einkauf mit der anschließenden Begleitung der umzusetzenden Modernisierungs- bzw. Baumaßnahmen.

Kontakt

Klaus Beekmann

Leitung

 

Sekretariat

Heidi Stempfle

Telefon: 0821 400-4330

Karte ausblenden