Stabsstelle Unternehmenskommunikation und Marketing

Archiv

14.05.2009

„Voller Genuss?" in Augsburg

DAK und Klinikum Augsburg präsentieren Foto-Ausstellung zum Thema Ernährung

Unsere Lebensmittel: Nahrungsquelle und Krankmacher, Wirtschaftsmotor und Statussymbol. Die Wanderausstellung der DAK „Voller Genuss? Ein fotografisches Menü in 29 Gängen" beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte der Ernährung - kulturelle, soziale und künstlerische ebenso wie ökologische, ökonomische oder politische. Im Rahmen eines Wettbewerbs haben Studenten des Institute of Design Hamburg, einer internationalen Schule für Gestaltung und Kommunikation, ästhetische Inszenierungen und aussagekräftige Foto-Reportagen geschaffen. „Voller Genuss? Ein fotografisches Menü in 29 Gängen" ist vom 2. bis 16. Juni im Klinikum Augsburg, Stenglinstr. 2, zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von unterschiedlichen Aktionen der DAK, der Ernährungsmedizinischen Abteilung und des Zentrums für morbide Adipositas vom Klinikum Augsburg.

Eine Jury aus Fotografen, Zeitschriften-Redakteuren und Ernährungsexperten hat die besten Motive prämiert und 29 Arbeiten für die Ausstellung ausgewählt, die seit Februar 2008 durch Deutschland tourt. Die Beiträge der Studenten zur öffentlichen Debatte über gesundes Leben kommen ohne gute Ratschläge aus. Sie sind originell, persönlich und direkt. Wie bei einem echten Menü reiht sich in der Ausstellung Substanzreiches an leicht Bekömmliches. „Viele Bilder spiegeln Lebensfreude wider. Sie machen richtig Lust aufs Essen. Andere Arbeiten beschäftigen sich auf eindrückliche Weise mit den Schattenseiten wie Magersucht oder künstlicher Ernährung, Massentierhaltung oder Genmanipulation", kündigt Nadine Schuster, Bezirksleiterin der DAK Augsburg, an. „Jeder der jungen Künstler zeigt seinen individuellen Blick auf das Thema. Aus dieser Vielfalt ergibt sich viel geistige Nahrung und viel Futter für Diskussionen."

Die Ausstellung ist täglich von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.


zurück