Stabsstelle Unternehmenskommunikation und Marketing

Archiv

26.01.2011

Neuer Patientenfürsprecher für das Klinikum Augsburg gesucht

Ehrenamt mit großer Verantwortung und direkter Anbindung an den Vorstand

Augsburg – Den Patienten Gehör verschaffen, ihnen in den Alltagsfragen am Klinikum Augsburg helfen, Lösungen bei der medizinischen Behandlung finden – als Mittler fungieren. Die Rolle des Patientenfürsprechers ist vielfältig. Das Klinikum Augsburg bietet ab April einem neuen Ehrenamtlichen die Möglichkeit, sich gegen eine Aufwandsentschädigung für die Patienten zu engagieren und ihnen bei der Wahrnehmung ihrer Interessen zur Seite zu stehen.

Der Patientenfürsprecher soll direkt am Klinikum Sprechstunden für Patienten anbieten, bei denen er Lob, Anregungen oder Kritik aufnehmen kann. Außerdem soll er die Patienten bei der Wahrnehmung ihrer Rechte tatkräftig unterstützen oder Beratungsangebote wie die Seelsorge vermitteln. Er kann die Patienten auch bei der Einsicht in die Krankenunterlagen unterstützen „Der Ehrenamtliche kann die Anregungen oder Verbesserungsvorschläge, aber auch Kritik direkt an mich richten“, so Klinikum-Vorstand Alexander Schmidtke. Der Ehrenamtliche ist nämlich direkt an die Unternehmensleitung mit Vorstand, Medizinischem Direktor und Pflegedirektor angebunden. „Unser Patientenfürsprecher soll für eine schnelle, unbürokratische und vor allem für eine persönliche Hilfe für Patienten stehen.“ Das garantiert auch die Zusammenarbeit mit dem Qualitätsmanagement-Team, das sich um Lob, Anregungen und Kritik von Patienten zentral kümmert.

Wer sich mit seiner Berufs- und Lebenserfahrung, vor allem aber auch mit seiner Menschenkenntnis und seinem sozialen Verständnis aktiv am Klinikum Augsburg einbringen will, kann sich bis Anfang März um das Ehrenamt des Patientenfürsprechers bewerben. Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein zählt zu den zwingenden Voraussetzungen. Von Vorteil ist zudem ein Verständnis für rechtliche und medizinische Zusammenhänge.

Weitere Informationen gibt es beim Syndikus-Anwalt des Klinikums Augsburg, Olaf Walter, unter der Rufnummer 0821 400-4412 oder per E-Mail an olaf.walter@klinikum-augsburg.de.

Bewerbungen sind an das Klinikum Augsburg, Vorstand Alexander Schmidtke, Stenglinstraße 2, 86156 Augsburg zu richten.


zurück