Stabsstelle Unternehmenskommunikation und Marketing

Archiv

21.11.2007

Privatdozentin Dr. Dorothe Weckermann im neuen Focus

Nachfolgerin von Prof. Dr. Rolf

Privatdozentin Dr. Dorothea Weckermann, leitende Oberärztin der Urologische n Klinik am Klinikum Augsburg

Privatdozentin Dr. Dorothea Weckermann, leitende Oberärztin der Urologischen Klinik
am Klinikum Augsburg, ist laut der jüngsten Krebs-Ärzteliste des Nachrichtenmagazins
„FOCUS“ (Ausgabe 45/2007) in der Gruppe der bundesweiten Top-Mediziner
für Prostata-, Blasen- und Nierenkrebs vertreten. Das Ranking basiert auf einer groß
angelegten Arzt- und Patienten-Umfrage zur Qualität der Krebstherapie in Deutschland.

Als Spezialgebiete der 48-jährigen Medizinerin werden die totale nerverhaltende Prostataentfernung, die radikale offene Prostataentfernung, die operative Entfernung der Harnblase und Niere sowie die Nierenteilentfernung genannt. Der Direktor der Urologischen Klinik, Prof. Dr. Rolf Harzmann freut sich über diese hervorragende Bewertung seiner Stellvertreterin:“ Das ist für mich eine große Genugtuung, weil damit die wesentlichen Qualitätsverbesserungen, die wir gerade auch auf dem Gebiet der Prostata-Krebs-Therapie in jahrelanger gemeinsamer Arbeit erreicht und propagiert haben, gewürdigt werden.“ Die habilitierte Urologin wird im nächsten Sommer die Nachfolge von Prof. Dr. Rolf Harzmann als Direktorin der Urologischen Klinik antreten. Welchen Stellenwert diese positive Mediendarstellung hat, lasse sich, so Prof. Harzmann, am eindrucksvollsten daran ablesen, dass zahlreiche Universitätskliniken und Großklinika nicht erwähnt werden. „Wenn man so will, ist Augsburg - zumindest indirekt - zwei Mal benannt worden. Der FOCUS erwähnt auch die Urologische Klinik Oldenburg. Chef ist dort Privatdozent Dr. Friedhelm Wawroschek, der bis Mai 2004 zweiter Oberarzt unserer Klinik gewesen ist“, so Prof. Harzmann.


zurück